HSLU Veranstaltung 
8. November 2022

NFTs – Nur heisse Luft?
Wie virtuelle Tokens reale Objekte repräsentieren können

Non-Fungible-Tokens (NFTs) sind in aller Munde und werden derzeitig kontrovers diskutiert. Die Hochschule Luzern (HSLU) bietet einen Anlass an, bei welchem das Potenzial von NFTs zuerst wissenschaftlich eingeordnet, danach an einem realen Praxisbeispiel aufgezeigt und schlussendlich von einem Experten der FINMA bewertet wird. Bei der anschliessenden Panel Diskussion und dem Apéro, können die Teilnehmenden ihre Fragen an die Experten stellen.

Die Veranstaltung richtet sich an alle interessierten Personen und setzt kein vertieftes Fachwissen voraus.

Wir freuen uns ausserordentlich, Sie an dieser spannenden Veranstaltung begrüssen zu dürfen und stehen Ihnen natürlich auch jederzeit für weitere Informationen zur Verfügung.


Weitere Informationen zu den Experten:

Nico Hess

Nico Hess ist ein erfahrener Spezialist für Recht und Politik im FinTech Desk der FINMA. Herr Hess studierte Rechtswissenschaften in Freiburg und Luzern und erwarb das Anwaltspatent des Kantons Aargau. Anschliessend arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand im Rahmen des universitären Forschungsschwerpunkts Finanzmarktregulierung der Universität Zürich. Seit 5 Jahren arbeitet er in verschiedenen Bereichen der FINMA, wie Recht, Compliance und Politik.

Weingärtner-Tim

Dr. Tim Weingärtner ist Professor am Departement Informatik an der Hochschule Luzern, Schweiz. Seine Forschungsschwerpunkte sind Blockchain-Technologie (DLT), insbesondere DeFi, Self-Sovereign Identity und die Anwendung von DLT zur Lösung realer Probleme. Tim ist Präsident des DEC Institute und Vorstandsmitglied von DIDAS (Self-Sovereign Identity). Als Vertreter im Smart-up-Programm unterstützt er die Förderung von jungen Start-ups aus der Universität.
Tim promovierte im Bereich der medizinischen Robotik an der Universität Karlsruhe, Deutschland, und arbeitete anschliessend über 15 Jahre in der Schweizer Finanzbranche.

Daniel Haudenschild

Als Gründer und Unternehmer hat sich Daniel Haudenschild darauf fokussiert, Blockchain-Technologie erfolgreich in konkreten Use Cases zu implementieren. Daniel hat sich seit 2015 auf Blockchain Projekte konzentriert. Ursprünglich hat seine berufliche Laufbahn bei Ernst & Young begonnen und verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich der globalen Finanzdienstleistungen. Nebst diversen exekutiven Führungsrollen war Daniel zwischen 2019 und 2022 auch Präsident der Crypto Valley Association. 

Bruno Kellenberger

Seit 2021 ist Bruno Kellenberger CEO von KYC Spider. Bruno verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Finanzdienstleistungsindustrie, wo er verschiedene Führungspositionen in den Bereichen Operations, Vertrieb, Strategie, Consulting und General Management innehatte.

HSLU Veranstaltung 8.11.2022 - NFTs – Nur heisse Luft? Wie virtuelle Tokens reale Objekte repräsentieren können

Datum: Dienstag, 8. November 2022

Zeit: 15.30 - 18.30 Uhr (Experten & Podium bis 17.00 Uhr, dann Apéro)

Ort: Hochschule Luzern, Raum Alan Turing, Suurstoffi 12 (S12), 6343 Rotkreuz, Schweiz

Sprache: Deutsch

Experten: Nico Hess (FINMA), Daniel Haudenschild (Unternehmer und Blockchain Pionier), Tim Weingärtner (Professor an der HSLU Informatik), Bruno Kellenberger (CEO KYC Spider)

Jetzt zum Event anmelden

CHECK OU LATEST BLOGPOSTS

VERPASSEN SIE KEINE NEWS!

Wir informieren Sie gerne jederzeit über News aus den Bereichen von Digital KYC und Compliance aus aller Welt auf Ihren liebsten Social Media Kanälen.